Home   Was ist ot ?   Regeln   Mitglieder   Maintainer   Impressum   FAQ/Hilfe  

Links auf verwandte Projekte

Maintainer: Stefan Meretz, Version 2, 07.09.2000
Projekt-Typ: halboffen
Status: Archiv

(1) Diese Linkseite kann durch anhängen eines Kommentars erweitert werden. Am Ende einer jeden Rubrik findet ihr dafür einen Platzhalter. Bitte die angegebene Website kurz beschreiben.

Theorie

(2) Kritische Informatik: Die materialistische Informatikkritik Web. Zahlreiche Texte zu informatischen und verbundenen gesellschaftstheoretischen Themen: Grundbegriff Information, Produktivkraftentwicklung, Linux, Informationsgesellschaft u.a.m. - vom OpenTheory-Maintainer!

(3) Kritische Psychologie: Die marxistisch fundierte Psychologie im Web. Keineswegs eine bloße Einzeltheorie, sondern die geniale Individualwissenschaft, mit der man Menschen und Welt verstehen kann. Mit Mailingliste zum Eintragen.

(3.1) Meine Persönliche Kritik dazu, 27.05.2003, 21:11, Uwe Denscheilmann: Da mir sehr viele Missgeschicke im Leben passierten, habe ich mich 25 Jahre damit befasst. 12 davon in einer Ehe mit 3 lebenden Kindern, die nun in der Scheidung ist! Dennoch habe ich jetzt schon eine kleine Sammlung der Beweise zusammengefasst unter Denschei oder Sorgenlos ist Online und Weltfrieden ! Vielleicht gibt es ja Leute die es verstehen wollen! MfG Uwe

(4) Annettes Philosophenstübchen: Praktische Philosophie von Kosmologie bis Gesellschaft mit Schelling, Hegel und Marx. Eine Denkerin für die Zukunft - sehr empfehlenswert, insbesondere für Fans der Selbstorganisationstheorien.

(4.1) Eine wunderbare Seite, 02.10.2003, 21:18, Jens Plasger: Wie ich finde eine wunderbare und mit viel Liebe gemachte Seite, die allen auch an philosophsischen Fragestellungen interessierten Personen sicher zufriedenstellt. Lob einmal an dieser Stelle, an der ich ebenfalls auf die Seite gestossen bin (ich kannte Sie bereits zuvor) Schoene Gruesse Jens Plasger http://www.lerntechnik.info

(4.1.1) Re: Eine wunderbare Seite, 24.11.2003, 05:01, Ano Nym: Bei der obigen Seite ist man bei der Suche nach Infos über Hegel und Marx sowie über dialektikisches Denken sicherlich nicht falsch. Ich möchte gerne noch meine Seite zum Thema Michel Foucault, Poststrukturalismus, Literatur, Theorie und postmoderne Politik vorstellen. http://www.die-grenze.com

(5) Kais Hegel-Werkstatt: Wie der Name schon nahelegt: Eine umfassende Darstellung von und Auseinandersetzung mit Hegel und seinen Werken. Ein OpenTheory-Projekt!

(6) Weitere Links mit kurzen Beschreibungen zu dieser Rubrik bitte hier anfügen.

(6.1) Frauen- und Geschlechterforschung / Alltags- und Kulturgeschichte, 18.09.2001, 10:36, Jörg Schneider: Warum ist Geschlechte eine historische Kategorie? Warum ist es eine Konstruktion? Warum ist Arbeit etwas historisches? Welche Auswirkungen hat das auf Theorie?

(6.1.1) Re: Frauen- und Geschlechterforschung / Alltags- und Kulturgeschichte, 18.09.2001, 10:39, Jörg Schneider: AG_GPG

(6.1.1.1) Re: Frauen- und Geschlechterforschung / Alltags- und Kulturgeschichte, 12.08.2003, 15:39, Karl Dietz:
das ist inzwischen ein DeadLink (= error 404)

(6.1.1.1.1) Re: Frauen- und Geschlechterforschung / Alltags- und Kulturgeschichte, 24.05.2004, 13:40, Hannes Diedrich: Der neue Link ist wohl: http://www.postgender.de

(6.1.2) Re: Frauen- und Geschlechterforschung / Alltags- und Kulturgeschichte, 18.09.2001, 10:41, Jörg Schneider: lhom_me

(6.1.3) Re: Frauen- und Geschlechterforschung / Alltags- und Kulturgeschichte, 18.09.2001, 10:43, Jörg Schneider: AI_M

(6.1.4) Re: Frauen- und Geschlechterforschung / Alltags- und Kulturgeschichte, 18.09.2001, 10:47, Jörg Schneider: heintz_uniMainz

(6.1.4.1) Re: Frauen- und Geschlechterforschung / Alltags- und Kulturgeschichte, 12.08.2003, 15:40, Karl Dietz:
das ist inzwischen ein DeadLink (= error 404)

(6.1.5) (Ge)schlecht-erforschung, 11.02.2003, 07:38, Uwe Berger: meine Meinung: die Umschulung von Linkshändigkeit hat zur Emotionslosigkeit geführt, mit dem Vorteil analytischem kausalem "Denken" Entwicklungsvorsprung zu verschaffen. Der nun kommende Rückweg von diesem Gipfel (durch die nicht gelebten Gefühle) ist so umfassend, wie die Schulbildung und der Karrieredrang das Umschulen kolateralschadenmäßig ermöglicht hat. Das Gewahrwerden dieses Vergangenem ist nicht geschlechtsspezifisch und ein Merkmal ist die Verweigerung von Mitgefühl (auch mit sich selbst, was durch Beachtetwerdenmögen ersetzt werden soll).

(6.5) Psychoanalyse, 18.09.2001, 11:39, Jörg Schneider: psycho_analyse

(6.6) Wissensplattform zu Ganzheitlichkeit in Medizin und Wissenschaft, 06.01.2002, 19:23, Bernhard Harrer: Der Datadiwan ist ein umfangreiches Projekt zur Dokumentation von Ganzheitsmedizin (insbesondere Naturheilkunde) und den Grenzgebieten der Wissenschaft.
Als Web-Plattform beherbergt er etwa 20 Institute, die z.T. selbst wieder Netzwerke sind: http://www.datadiwan.de

(6.7) www.direkte-demokratie.de, 10.05.2002, 19:01, steffen steffen: direkte Demokratie Linkliste

Politik und Gesellschaft

(7) Krisis: Fundamentale Wertkritik statt moralisches Bejammern ungerechter Verteilung. Das beste an aktueller Analyse, was man im Web finden kann. Mit Mailingliste zum Eintragen.

(7.1) Re: Politik und Gesellschaft, 26.05.2001, 20:49, karl ??: hi, krisis hat jetzt auch einen eigenen newsletter. aktuell 250 personen. gruezi, karl

(7.2) Re: Politik und Gesellschaft, 17.06.2002, 19:32, Karl Dietz: hi, zu krisis gibt es auch mehrere ot-projekte und einen newsletter. die mailingliste bei free.de zieht im juli 2002 zu yahoo! um. in links hier könnte auch der hinweis auf die streifzüge rein. und eine neue version, in der auch das google-web-directory drin ist. google ist geil! karl

(7.2.1) Re: Politik und Gesellschaft, 15.09.2003, 22:30, Karl Dietz:
das ot-projekt 2kr wurde vor kurzem wg. dem "stress" mit phase4 beendet. leider. :(

(7.3) Re: Politik und Gesellschaft, 27.05.2003, 00:25, Karl Dietz: hi, krisis hat seit juli 2002 keine eigene mailingliste mehr. die wurde ende juni 2002 geschlossen. der newsletter hat aktuell ca. 350 tln. at-stefan mz: ich würde ja ein update der linkliste gutfinden. ciao, karl.

(7.4) Re: Politik und Gesellschaft, 15.09.2003, 22:33, Karl Dietz:
ergaenzend zu krisis: http://www.streifzuege.org aus wien.

(8) Forum InformatikerInnen für Frieden und gesellschaftliche Verantwortung (FIfF): Die nachdenkenden Informatikerinnen und Informatiker; wie der Name sagt: mit dem Ansatz der Ethik und Verantwortung. Viele Spezialistinnen und Spezialisten.

(9) Bund demokratischer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler (BdWi): Die (na ja...) linken Wissenschaftler/innen.

(9.1) Der Link hat sich geändert, 04.10.2002, 15:41, Stefan Meretz: Neu: www.bdwi.de

(10) Wissenschaft plus Politik: Die größte Linksammlung zu politischen Web-Sites

(11) SOPOS: Sozialistische Positionen, Online-Magazin.

(11.1) 15.09.2003, 22:31, Karl Dietz:
incl. online-version der zeitschrift "ossietzky"

(12) Weitere Links mit kurzen Beschreibungen zu dieser Rubrik bitte hier anfügen.

(12.1) Sozialismus von unten, 31.05.2001, 12:42, Christian Vasenthien: '!Sozialismus von unten' ' http://www.sozialismus-von-unten.de' '
' Magazin für antikapitalistische Debatte und Kritik

(12.1.1) Re: Sozialismus von unten, 10.01.2002, 15:27, Ano Nym: ich verstehe nicht warum linksruck als link bei euch auftaucht, wo ihr doch einen reader voller kritik hergestellt habt

(12.1.1.1) Re: Sozialismus von unten, 11.01.2002, 16:43, Stefan Meretz: Das angenommene kollektive identitäre IHR existiert nicht. Hier kann jede/r Links reinschreiben wie auch sich mit sonstwem (lieber aber mit: sonstwas) kritisch befassen.

(12.1.2) Re: Sozialismus von unten, 10.01.2002, 15:29, Ano Nym: fuck off linksruck

(12.2) http://trend.partisan.net|trend_partisan, 17.09.2001, 11:53, Ernst Reuter: Trend Online- Zeitung

(12.2.1) Trend.partisan, 17.09.2001, 11:55, Ano Nym: http://www.trend.partisan.net

(12.3) Anarchistische Gruppe / Rätekommunisten (Links), 17.09.2001, 12:00, Ernst Reuter: räte_kommunisten

(12.4) Council communists, 17.09.2001, 12:03, Ernst Reuter: council_communists

(12.5) leftist paries of the world, 17.09.2001, 12:05, Ernst Reuter: leftist_parties

(12.6) Ökologische Linke, 17.09.2001, 12:15, Ernst Reuter: öko_links

(12.7) context.mediaweb, 17.09.2001, 12:18, Ernst Reuter: context_mediaweb

(12.8) ISF (Initiative Sozialistisches Forum) Linkskommunisten die kritische Theorie betreiben, 17.09.2001, 12:31, Ernst Reuter: Initiative_SozialistischesForum

(12.9) http://stud4.tuwien.ac.at/~e9426503/|stud_4, 29.11.2001, 11:45, Ano Nym: Christin Fuchs:Selbstorganisation in der Informationsgesellschaft

(12.9.1) Re: http://stud4.tuwien.ac.at/~e9426503/|stud_4, 29.11.2001, 11:47, Ano Nym: stud_4

(12.10) Derivé-österreichische Zeitschrift für Stadtforschung, 02.02.2002, 13:40, Ano Nym: http://www.t0.or.at/~derive/links/Linkliste.htm¦Derivé

(12.10.1) Re: Derivé-österreichische Zeitschrift für Stadtforschung, 02.02.2002, 13:41, Ano Nym: http://www.t0.or.at/~derive/links/Linkliste.htm

(12.11) Zur Kritik der politischen Kultur in Theorie und Anwendung, 05.06.2003, 10:02, Wolfram Pfreundschuh: Die http://www.Kulturkritik.net stellt für die Diskussionsbereiche Kultur, Ökonomie, Psychologie, Psychiatrie, Philosophie, Medien, Ästhetik und Politik reichlich Information, Theorie, Text und Platz zur Diskussion zur Verfügung. Zugleich wird dort ein kulturkritisches Lexikon entwickelt, das die relevanten Begriffe, Quellen, Zitate, Audio-Dokumente und Statistiken darstellen und öffentlich verfügbar machen will. Um das Thema Kultur nicht den Nationalisten zu überlassen, ist die Befassung damit für die Linke nicht nur unumgänglich, sondern bietet auch die Möglichkeit, ihre Position wesentlich zu erweitern. Pfreundschuh stellt das Kulturgeschehen in marxistischer Tradition dar, nicht ohne die derzeitige Rezeption des Marxismus heftig zu attakieren.

(12.12) direkte Demokratie, 16.10.2004, 09:52, steffen steffen: thematisch sortierte Infoseite direkte-Demokratie.de

(12.13) Sharewiki, 09.01.2009, 05:37, milky scray: Das Sharewiki ist ein freies Wiki über das Teilen als genereller Gegenentwurf zu kapitalistischen Verknappungskonzepten. Es werden Möglichkeiten des Teilens, praktische Ideen und Hinweise sowie Theorie und Philosophie zum Thema gesammelt und vorhandene Strukturen und Ansätze dokumentiert.

Freie Software und Gesellschaft

(13) Oekonux: Oekonux kommt von "Oekonomie & Linux" - die Homepage der gleichnamigen Mailingliste, die über die verallgemeinerbaren Aspekte von Freier Software diskutiert. Hauptfrage: Ist GNU/Linux, ist Freie Software ein Modell für eine Freie Gesellschaft jenseits des Kapitalismus?

(13.1) Re: Freie Software und Gesellschaft, 25.04.2001, 13:05, Stefan Meretz: Es gibt ein schönes Interview von Geert Lovink von Nettime mit Stefan Merten, dem Maintainer des Oekonux-Projektes unter http://www.nettime.org/cgi-bin/wilma_hiliter/nettime/200104/msg00127.html

(13.2) Re: Freie Software und Gesellschaft, 19.08.2003, 19:41, Karl Dietz:
http://www.oekonux.de/projekt/liste/archive/ bietet ähnliches wie diese ot-linkliste hier...

(14) mek software: Das Mobile Einsatzkommando Software - die beste Kommandoaktion nur für Softwerker seit es Gewerkschaften gibt.

(15) Wizards of OS: Offene Quellen und Freie Software - Dokumenation der Beiträge auf der gleichnamigen Konferenz im Juli 99 in Berlin. Hat eine hervorragende Linksammlung zu Themen rund um Freie Software!

(16) osculture: Ein Open-Source-Projekt, welches ein Archiv mit Ressourcen für Kulturmacher zusammenträgt und offenlegt, das Open-Source-Prinzip in den kulturellen Bereich hinein ausdehnen will und Projekte vorstellt, die den Open-Source-Ansatz praktizieren. Im Sinne des Wortes: s_e_h_e_n_s_w_e_r_t_!

(17) FITUG e.V.: Förderverein Informationstechnik und Gesellschaft - verbindet die Themen Netz und Politik, engagiert sich gegen Softwarepatentierung, siehe dazu auch Freepatents.org.

(17.1) 26.05.2001, 20:50, karl ??: hi, die mailingliste des fitug "debate" ist extrem lesenswert und hat auch ein webarchiv mit volltextsuche. echt gut. sucht doch mal dietz und wau holland. gruezi, karl

(18) FFII e.V.: Förderverein für eine Freie Informationelle Infrastruktur - unterstützt Projektgruppen, die sich an den Ideen freier Software orientieren. Energisch engagiert gegen Softwarepatentierung.

(19) Weitere Links mit kurzen Beschreibungen zu dieser Rubrik bitte hier anfügen.

(19.1) Sicherheit und Hacken, 14.05.2002, 16:57, Ano Nym: http://kickme.to/sicher

Rund um Freie Software

(20) Mit dem GNU-Manifest von 1984 fing alles an. Richard Stallmann ruft darin auf, ein freies UNIX-ähnliches Betriebssystem zu schreiben - aber: GNU is Not UNIX! Hacker lieben rekursive Namen! Die offizielle Version des Textes gibt es auf englisch.

(21) Für die Freiheit der freien Software sorgt die GNU General Public License. Die Lizenz gewährleistet, daß freie Software frei kopiert, geändert und weitergegeben darf - und gleichzeitig für alle frei verfügbar bleibt. Offizieller Text in englisch.

(22) Als Hintergrund kann ich den Artikel Geschichte und Philosophie des GNU Projektes empfehlen. Wer gut englisch kann, findet auf den Philosphie-Seiten von GNU viel lesenswertes.

(23) Die Kathedrale und der Basar: Deutsche Übersetzung des inzwischen klassischen Artikels von Eric Raymond über die Hintergründe des Aufstiegs von Linux (Die originale und inzwischen für das gleichnamige Buch überarbeitete Version gibt es auf englisch). Zur "Basar-Trilogie" gehören auch die (weniger guten) Aufsätze Homesteading The Noosphere (engl. Original) und Der verzauberte Kessel (engl. Original).

(24) Weitere Links mit kurzen Beschreibungen zu dieser Rubrik bitte hier anfügen.

(24.1) Pixelmania, 31.07.2002, 11:49, Ano nym: Homepageerstellung http://www.pixelmania.at/index.htm

Sonstige

(25) Eine ausführliche Linksammlung zu - im weitesten Sinne - offenen, kooperativen Contentsystemen im Web finden sich im Projekt »Ein Jahr open theory - eine historisierende Rückschau«

(25.1) Re: Sonstige, 01.01.2002, 13:22, Karl Dietz: hi, eine weitere ressource ist COOL der ub braunschweig. auch dort können alle mitmachen, die mitmachen wollen. gruesse, karl

(26) Weitere Links mit kurzen Beschreibungen zu dieser Rubrik bitte hier anfügen.

(26.1) VAB, 22.04.2001, 11:36, Karl Dietz: Die Virtuelle AllgemeinBibliothek von Ingrid Strauch ist sehr zu empfehlen!
http://bibliothek.freepage.de
Gruesse, Karl

(26.1.1) Re: VAB, 08.09.2001, 14:10, karl d: hi, die vab hat jetzt die url: www.virtuelleallgemeinbibliothek.de und ist immer noch sehr zu empfehlen. gruesse, karl

(26.1.1.1) Re: VAB, 25.12.2002, 16:52, karl dz: hi leute, hier der eintrag zu ot aus der VAB. -dz# open theory : ot Maintainer: Stefan Meretz. - Stand 10.04.2001. - O. O., 2001 Überträgt das Modell freier Softwareentwicklung auf die Entwicklung von Theorien für ein freies Leben. Ebenso wie Freie Software durch viele Entwickler besser wird, sollte dies auch bei Theorie- und Gedankenentwicklung klappen. Die bereitgestellte technische Plattform ermöglicht die Einrichtung von thematischen Projekten als Räumen für gemeinsame Textentwicklung durch die Abgabe und Kommentierung von Statements. "open theory" selbst ist eines der derzeit 42 Projekte und stellt damit Ziele und Methode von ot zur Diskussion. Anliegen sind Freiheit von Unterdrückung und Bevormundung, vom Zwang zur Lohnarbeit, von Warenmüll und Kommerzwahnsinn, von der Unfreiheit des Lebens. Alle Texte sind öffentlich zugänglich. Wer mitdiskutieren oder ein Projekt gründen will, muß sich als Mitglied eintragen. Ein Projektgründer stellt zunächst einen in kommentierbare Absätze gegliederten Basistext bereit, von dem er eine neue Version veröffentlichen kann, wenn die Diskussion einen entsprechenden Stand erreicht hat. Neben rein thematisch definierten Themen gibt es Partei- oder Arbeitsgruppenbezogene sowie regionale Projekte. (VAB) [12.04.2001]

(26.1.1.2) Re: VAB, 19.08.2003, 16:01, Karl Dietz:
Die VAB wurde vor kurzem "relauncht". Alle Links der VAB sind mit Abstracts versehen, die vor dem klicken eine gute Orientierung ermöglichen. Ausserdem gibt es div. Register: http://www.virtuelleallgemeinbibliothek.de

(26.2) coforum.de, 19.02.2002, 00:07, karl ??: hi, coforum.de ist eine sehr gute sache und ist hier ja auch bekannt. es ist ein wiki wiki. gruesse, karl

(26.2.1) Re: coforum.de, 19.08.2003, 16:02, Karl Dietz:
das CoForum wurde Anfang 2001 begonnen und hat ca. 3000 Seiten im Bestand: http://coforum.de

(26.3) NADIR, 16.04.2003, 15:32, Karl Dietz: eine sehr relevante ressource: http://www.nadir.org -karl

(26.4) 21.05.2003, 01:26, Karl Dietz: http://www.kulturkritik.net/Sitemap/
Zur Kritik der politischen Kultur : Texte zur Diskussion von Kultur, Ökonomie, Philosophie und Psychologie in Theorie und Anwendung
Hrsg.: Wolfram Pfreundschuh. - München, 2003
Rubriken: Kultur; Ökonomie; Psychologie; Psychiatrie und Therapie; Zwischenmenschlichkeit; Medien und Presse; Politik und Ideologie; Philosophie und Religion; Kunst und Ästhetik; Was tun?. Fachbeiträge zu jedem Thema, ggf. Diskussionsbeiträge und Diskussionsforen. Marxistischer Ansatz. - Zugrunde liegt folgender Kulturbegriff: “Kultur ist der existierende Lebenszusammenhang von Geist, Kraft, Erfindungsreichtum, Gestaltung, Liebe und Sinn, den die Menschen entwickelt und ihren Produkten und Produktionsmitteln geben und gegeben haben. Sie ist geschichtliche Gegenwart ihrer Arbeit und ihrer Bedürfnisse, welche darin verwirklicht sind und sie ist geschichtliches Resultat aller bisherigen Produktion von Gegenständen für menschlichen Bedarf in einem bestimmten Lebensraum, in welchem ihr Stoffwechsel vollzogen wird. Kultur ist der unmittelbare Lebenszusammenhang von Menschen, auf den sich ihre Bedürfnisse beziehen und in welchem sie miteinander verkehren und sich als Menschen betätigen, erkennen, anerkennen und erzeugen. Sie ist Resultat und Bedingung menschlicher Lebensäußerung, Inhalt ihres Reichtums.” (gek. zit. aus: Kulturkritisches Lexikon. http://www.kulturkritik.net/Begriffe/k.html#Kultur).(aus VAB). mfg, karl

(26.5) Archive von unten, 25.05.2003, 19:03, Karl Dietz:
Archive von unten
Ein Informations- und Austauschforum für unabhängige Archive
http://portal.archivtiger.de/view

(26.6) Datenbank RDISCLOSURE :: ungeschützte Erfindungen, 26.05.2003, 08:12, Karl Dietz:
Frei verwertbare, internationale Erfindungen als Volltextdatenbank
Datenbank RDISCLOSURE macht ungeschützte Erfindungen für die Öffentlichkeit verfügbar
Link
http://www.stn-international.de/stndatabases/databases/rdisclosure.html
Site
http://www.researchdisclosure.com
(tnx, stefan! - for ot, for ...!! -karl)

(26.7) CONTRASTE und inex-ot, 27.05.2003, 20:53, Karl Dietz:
Contraste - Zeitschrift für Selbstorganisation: http://www.contraste.org incl. Mailingliste
inex-ot ist ein ot-projekt seit 4/2003. dort geht es um INformation und EXformation. es gibt einen dazugehörigen newsletter und weitere features, zB ein wiki.

(26.8) wikipedia.org, 31.05.2003, 09:53, Karl Dietz:
http://de.wikipedia.org/
Weitgehend unbemerkt von der Medienöffentlichkeit arbeiten Tausende von Freiwilligen an einer Enzyklopädie ungekannter Größe. Die Inhalte stehen unter einer Copyleft-Lizenz, sind also beliebig nutzbar, solange veränderte Versionen ebenfalls frei sind. Menschen aus der vernetzten Welt haben in zahlreichen Sprachen bereits fast 200.000 Artikel verfasst, das Themenspektrum deckt alle Bereiche menschlichen Daseins ab. Wikipedia, "die freie Enzyklopädie", ist der bisherige Höhepunkt der Wiki-Entwicklung - und vielleicht der Beginn einer neuen Internet-Ära. -- Erik_Möller in "Das Wiki-Prinzip", http://www.heise.de/tp/deutsch/inhalt/te/14736/1.html

(26.9) WISSEN2, 23.06.2003, 22:38, Karl Dietz:
WISSEN2 ist eine Mailingliste zum Thema Wissen und Lernen.
http://listserv.shuttle.de/mailman/listinfo/wissen2

(26.10) 22.07.2003, 09:49, Karl Dietz:
The Public Library of Science is a non-profit organization of scientists committed to making the world's scientific and medical literature freely accessible to scientists and to the public around the world, for the benefit of scientific progress, education and the public good. We are working for the establishment of international online public libraries of science that will archive and distribute the complete contents of published scientific articles, and foster the development of new ways to search, interlink and integrate the information that is currently partitioned into millions of separate reports and segregated into thousands of different journals, each with its own restrictions on access. http://www.PublicLibraryOfScience.org

(26.11) Wegweiser Lernen-Gedächtnis-Kreativität, 02.10.2003, 21:26, Jens Plasger: Kl. Online-Wegweiser Lernen-Gedächtnis-Kreativität mit mehr als 400 ausgesuchten, kommentierten Links rund um die Themenbereich Lernen, Lerntheorie, Gedächtnis, Mnemotechnik, Mindmap, Rhetorik, Referat, Kreativität als Anregung fuer Lernende und Lernende und alle Interessierten. zu finden unter: http://www.lerntechnik.info Schoene Gruesse Jens Plasger

(26.12) >http://www.geldlos.at/index.php|W.E.G._-_Wertkritische_Emanzipatorische_Gegenbewegung, 10.03.2008, 23:36, Bernd Mullet: Was will W.E.G. ? ...Wir wollen eine freie Assoziation und Kooperation von Menschen, die nicht tauschen, sondern teilen, nicht konkurrieren, sondern zusammenarbeiten. Dabei gehen wir von den sozialen, geistigen, materiellen etc. Bedürfnissen, die wir hier und jetzt einbringen wollen, aus. Was wir angehen, ist ein Experiment; ein gemeinsamer Lernprozess, wie es uns besser gehen kann, wenn wir nicht kaufen, sondern teilen...


Valid HTML 4.01 Transitional